In der Hektik des Alltags kann es schon mal vorkommen, dass eine Fahrt nicht bezahlt wurde und darum ein offener Betrag nachträglich beglichen werden muss. Das ist grundsätzlich nicht schlimm, dennoch musst du ein paar Dinge beachten, wenn wir dir eine Mahnung zusenden.

1. Mahnung

Wenn wir von unserem Zahlungsanbieter die Meldung kriegen, dass deine Rechnung nicht bezahlt wurde, dann bedeutet das, dass eine Rücklastschrift angefallen ist. Dafür müssen wir dir leider 10 EUR zusätzlich berechnen, welche auch in der Mahnung aufgeführt sind.

Um weitere Gebühren zu vermeiden, überweise bitte den offenen Gesamtbetrag umgehend, jedoch spätestens innerhalb der nächsten drei Bankarbeitstage an das in der Mahnung angegebene Bankkonto.

2. Mahnung

Sollte die 1. Mahnung ignoriert werden, kommt es nach kurzer Zeit zur Zustellung einer weiteren, letzten, Mahnung. Auch bei dieser bitten wir dich, sie innerhalb der nächsten drei Bankarbeitstage zu begleichen, um unnötige Kosten zu vermeiden. Sollte dies nicht geschehen, werden wir die Rechnung ohne weitere Information an ein Inkassounternehmen weitergeben.

Hilfreiche Artikel:

Bei etwaigen Abweichungen gehen die Bestimmungen der jeweils gültigen AVB stets vor. Lade dir jetzt Robben Wientjes App für dein Handy.

Solltest du weitere Fragen haben, freuen wir uns auf deinen Kontakt 🤗

War diese Antwort hilfreich für dich?